Insgesamt okay & doch ganz gut

"Wie geht es dir?"

Wohl die alltäglichste Frage. 

"Gut! Danke!"

Wohl die alltäglichste Antwort darauf. 

Immer, wenn mir jemand diese Frage stellt, fühle ich mich auf einmal so komisch. Nicht, dass mich diese Frage irgendwie stört. Es ist bloß so, dass ich manchmal einfach keine Antwort weiß.

Ich bin nicht der Mensch, der morgens aufsteht und feststellt - ahh jetzt geht es mir beschissen. Vielleicht, wenn ich mal merke dass ich krank werde. Aber sonst ... eher nicht.

Wenn ich darüber nachdenke wie es mir insgesamt so geht, dann finde ich keine passende Antwort. 

Es ist ja auch nicht so, dass wir allen erzählen wie es uns wirklich geht. Man merkt ja auch, ob jemand diese Frage als Höflichkeitsfloskel stellt, oder wirklich wissen will, wie es einem geht. 

Ich hätte gerne mal die Gelegenheit länger in mich zu gehen und wirklich rauszufinden wie es mir geht. Aber ob ich das wirklich wissen wöllte?

Ich meine ... ist nicht alles so okay wie es ist? Es sind so momentane Gefühle die ich habe. Wenn ich mich wohl fühle, dann ist das meistens, wenn ich mit meinen Freunden unterwegs bin. Aber auch das hält nicht ewig an.

Immer diese Nachdenklichkeit am Abend he. 

 

 

1.6.15 21:02

Letzte Einträge: Ende des Sommers & was sonst noch so abging

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen