Schicksal & andere verrückte Dinge

Wir Menschen spalten uns in drei große Gruppen.

Die einen, die glauben an den Zufall. Zufall tritt mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit ein - das haben wir ja nun jetzt alle in Mathe gelernt. Aber diese Wahrscheinlichkeit kann man selbst verändern.

Dann gibt es noch die, zu denen ich gehöre. Ich glaube an das Schicksal. An eine höhere Macht, die vielleicht nicht immer, aber manchmal bestimmt, was denn mit uns so passieren soll. Das Schicksal in die Hand nehmen soll ja auch funktionieren, nur habe ich das leider noch nicht geschafft.

Und den dritten, den ist das entweder egal woran sie glauben oder haben sich damit noch nicht so ganz beschäftigt. 

Bisher dachte ich immer, dass das Schicksal immer schlecht zu mir sei. Viele Dinge können das beweisen. Banales Beispiel, aber nehmen wir doch nur mal die letzte Englischarbeit. Unsere Lehrerin nahm vorher immer eine Aufgabe aus einem Übungsbuch dran, welches man sich kaufen konnte. Nachdem sich nun fast alle das Buch gekauft hatten und gemerkt hatten, dass genau dieselben Aufgaben in unserer Arbeit drankamen, lernten sie natürlich für die nächste Arbeit alle zum Thema passenden Aufgaben im besagten Buch.

- Tja was soll ich sagen, das war die erste Arbeit, in der sie nichts aus dem Buch drannahm. 

Aber gestern habe ich das erste Mal am eigenen leibe gespürt, dass das Schicksal ja doch nicht immer so ein mieser Verräter ist. 

Ich habe mich gestern überwunden, mal wieder schwimmen zu gehen, was ich eigentlich nur Freitag mache. Aber seit dem ein echt geiler Typ aus der Schule am Mittwoch mitschwimmt, wollte ich eigentlich auch dort aufkreuzen. Naja - bisher war es so, dass immer, wenn er da war ich nicht konnte und wenn ich da war, er nicht anwesend war.

Da dachte ich auch gestern mal wieder "Ehj, lass es einfach der wird nicht da sein."

Aber er war da. Und wie das Schicksal es wollte, haben wir dann auch noch echt gut geredet. Mein Tag war gerettet - das schafft man(n) eigentlich nicht so einfach. 

 

 

 

 

30.4.15 18:03

Letzte Einträge: Insgesamt okay & doch ganz gut, Ende des Sommers & was sonst noch so abging

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen